• tvsolothurn

Die U17-Junioren der SG Solothurn-Regio verlieren ihr erstes Auswärtsspiel

Die SG Solothurn-Regio verliert ihr erstes Auswärtsspiel gegen die SG Espoirs Nordwest mit 28-34. Trotz der verhältnismässig vielen Gegentore war die uninspirierte Angriffsleistung Hauptgrund für die unnötige Niederlage.


Die TVS-Junioren wollten nach dem erfolgreichen Meisterschaftsauftakt vor Wochenfrist gleich nachdoppeln und die zwei Punkte aus Pratteln entführen. Die Startphase präsentierte sich ausgeglichen, obwohl die Solothurner ständig mit einem oder zwei Toren in Rückstand lagen. Nach einer Viertelstunde lagen die Gäste erstmals mit vier Längen zurück (6-10 / 15.). Durch zwei schnelle Tore kam man bis auf zwei Tore an den Gegner ran (8-10 / 16.). In der Folge hatten die Ambassadoren gar die Gelegenheit das Resultat weiter zu verbessern, doch es folgten drei technische Fehler in Serie. So konnten die Nordwestschweizer wieder auf vier Toren davonziehen (8-12 / 19.). Bis zur Pause pendelte sich dieser Rückstand bei drei bis vier Toren ein (13-17 / 30.)


In der zweiten Halbzeit wollten die Gäste endlich die freien Räume, welche sich mehrmals in der Abwehr der Heim-SG boten, besser nutzen. Leider blieb der Angriff weiterhin ideenlos. So konnten sich die Espoirs stetig etwas mehr absetzen. Nach einem zwischenzeitlichen Sechs-Tore-Rückstand lag es vor allem an Torwart Kornak und an Oesterlee (14 Tore), dass die Auseinandersetzung 15 Minuten vor Schluss noch nicht entschieden war (21-25 / 45.).

Aber auch in der Schlussviertelstunde wurde die Angriffsleistung nicht deutlich besser. Diese Performance in der Offensive sowie zwei technische Fehler und eine erhaltene Zwei-Minuten-Strafe sorgten dafür, dass die TVS-Junioren kurze Zeit später bereits mit sieben Längen zurück lagen (22-29 / 49.). Obwohl die Nordwestschweizer in den nächsten sechs Minuten nur ein Tor werfen konnten, kamen die Gäste nicht näher als fünf Tore.

Nach 60 Minuten verlor die Solothurner SG gegen die SG Espoirs Nordwest unnötig, aber doch verdient mit 28-34.



SG Espoirs Nordwest – SG Solothurn-Regio 34-28 (17-13)

SG Solothurn-Regio Kornak (15 Paraden); Glanzmann, Jäggi, Kolar (1); Micozzi (4), Oesterlee (14); Phan (1); Ramini (1); Ribeiro Fernandes (2); Scartazzini (3); Schärer, Zeltner (2)

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen