• tvsolothurn

Ein Spiel der Ehre

NLB-Handball. Morgen Samstag endet für den TV Solothurn eine ungewöhnliche Saison, die viele Höhen, aber auch einige Tiefen zu bieten hatte. Auswärts am Zürichsee geht es für den Gegner Wädenswil/Horgen um alles und für den TVS noch um die Ehrrettung.


Gaudenz Oetterli


Nach dem Abbruch der letzten Spielzeit stand auch die Saison 2020/2021 ganz im Zeichen von Corona. Zwar konnte ein erneuter Abbruch verhindert werden, vom Normalbetrieb war die NLB jedoch weit entfernt. Für alle Teams der Liga, ausser für die zwei besten, steht diese Wochenende das letzte Spiel an.

Der TV Solothurn belegte nach einer erfolgreichen Hauptrunde, die nur als Einfachrunde ohne Rückspiele durchgeführt wurde, den vierten Platz und zog mit hohen Zielen in die Finalrunde ein. Obwohl der Aufstieg in die NLA für den Ausbildungsverein vom Jurasüdfuss kein Ziel war und ist, wollte die Mannschaft rund um das Trainerduo Martin Prachar und Alain Blaser natürlich so gut wie möglich abschneiden.


Die Zürcher müssen…


In der fünf Spiele umfassenden Finalrunde der besten sechs Teams aus der Hauptrunde wurden dem TVS dann jedoch die Grenzen aufgezeigt. In den bisherigen vier Spielen mussten die Aarestädter jeweils als Verlierer vom Platz. "Gegen die Topteams der Liga fehlt uns noch etwas", resümierte Trainer Martin Pracher daher auch nach dem letzten Spiel gegen Chênois.

Somit bleibt Solothurn ein letztes Spiel, um zum Abschluss der Saison noch etwas fürs Gemüt und die Ehre zu erreichen. Der Gegner ist jedoch kein leichter. Mit Wädenswil/Horgen wartet der Qualisieger und aktuell Zweitplatzierte auf den TVS, und die Zürcher geniessen zudem den Heimvorteil. Mit nur einem Punkt Vorsprung auf Kreuzlingen muss Wädenswil/Horgen noch einmal alles geben, um das Finale um den Aufstieg aus eigener Kraft zu erreichen. Denn nur die ersten zwei Ränge machen in Hin- und Rückspiel am Ende den Aufsteiger in die höchste Liga untereinander aus.




…die Solothurner wollen gewinnen


Mut schöpfen kann der TV Solothurn aus dem letzten Duell gegen die Zürcher. Es war dies das letzte Spiel der Hauptrunde, welches noch nicht einmal drei Wochen her ist. Im heimischen CIS haben die Solothurner nach einem Pausenrückstand (12:14) noch fast einen Sieg davongetragen. 24 Sekunden vor Schluss konnte Wädenswil/Horgen jedoch damals ausgleichen und rettete sich so noch zu einem Unentschieden.

Auch wenn Solothurn, über mehrere Spiele gesehen, zu den Topteams der Liga noch ein Quäntchen fehlt, steht die Truppe von Trainer Martin Prachar nicht auf verlorenem Posten. Gegen Stäfa und Wädenswil/Horgen holte der TVS je ein Unentschieden in dieser Saison, gegen Kreuzlingen und Gossau waren die Niederlagen jeweils sehr knapp. Sollte dem TV Solothurn am Zürichsee also tatsächlich ein Coup gelingen, wäre dies ein versöhnlicher Abschluss einer insgesamt guten Saison. Und sollte gleichzeitig Gossau auswärts in Kreuzlingen verlieren, dann könnten die Solothurner in der Tabelle sogar noch einen Rang gut machen.

Die Partie SG Wädenswil/Horgen - TV Solothurn findet statt am 5. Juni 2021 um 19.00 Uhr im Glärnisch Wädenswil. Das Spiel kann im Livestream mitverfolgt werden. Die Links sind auf unseren Social-Media-Kanälen zu finden.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen